BAND

Moody Man, das sind drei Musiker, deren Herzen noch für handgemachte Musik schlagen. Einer davon ist Bastian Dalmisch, 25, Sänger, Songwriter und Gitarrist. Aufgewachsen im tiefen Süden Deutschlands. Erst mit 15 hat er angefangen Gitarre zu spielen, dann auch schnell in den ersten Bands seine ersten Erfahrungen gesammelt. Und er hat schon immer Blues und Soul gehört, was sein Gitarrenspiel wesentlich geprägt hat. Fragt man Bastian nach seinen Lieblingsmusikern, fallen – kein Wunder – Namen wie Stevie Ray Vaughan, Stevie Wonder, Mark Knopfler oder John Mayer.
Als Band wollen Moody Man mit ihrer Musik wieder mehr Soul, mehr Blues und mehr Gefühl in die Herzen der Musikhörer von Heute bringen. Ohne Zuckerpop aus dem Formatradio. Mit ihrer Debut-EP »Heart« veröffentlichen die Herren ihre erste Platte und spielen frei drauf los, weil es sich genau so gut für sie anfühlt! Wo sie spielen, hinterlassen sie ihre Spuren. Und das wohlige Gefühl, dass Musik doch noch was kann.
Ob Moody Man wissen, dass sie da auf etwas ganz Besonderes gestoßen sind – so eine Art »musikalische Goldader« ? Nach einem Jahr auf der Bühne ist der alte Satz vom »Aus denen wird noch mal was schon zum Standard nach jedem Gig geworden. Die Jungs hören ihn oft und gerne, aber dennoch geht es im Wesentlichen um etwas anderes, wie Bastian sagt: Live ist immer das Wichtigste! It’s all about the groove and the feeling, ohne geht nix!« Das ist auch das, was die Leute am meisten an uns mögen… handgemachte, authentische, ehrliche und dynamische Songs!“ Dabei weder nach links oder nach rechts zu schauen, ist auch Teil des Plans.

Shows mit Jesper Munk, Wallis Bird oder den Mighty Oaks etc. brachten die Jungs auf Bühnen in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Und nie dürfen sie ohne eine Zugabe von der Bühne – eigentlich die schönste Liebeserklärung an eine Band.

Moody Man
»Feelin' home is what I've never known… This is why I'm movin' on«Song »Movin On« – Moody Man